Ihr wollt volle Wimpern? Hier sind meine 5 Tipps!

In: Beauty
volle Wimpern suelovesnyc_volle_wimpern_tipps_beauty_blog_hamburg_susan_fengler

Volle Wimpern haben zwar auch mit Veranlagung zu tun. Mit ein paar Tipps und Tricks kann man sich aber auch so zu Wow-Wimpern verhelfen.

Traum-Augenaufschlag: Hier sind meine Tipps für volle Wimpern

#1 Wimpern-Serum

Ich habe vor ca. einem Jahr einmal ein Wimpernserum ausprobiert und habe wirklich einen Unterschied bemerken können. Bei mir war es Revitalash*. Viele finden aber auch das von M2 Beauté* gut. Durch die Inhaltsstoffe wird die Wachstumsphase der Wimpern verlängert und man hat dadurch mehr Wimpern gleichzeitig. Da die Wimpern-Seren Hormone enthalten, würde ich sie aber nicht benutzen, wenn Ihr schwanger seid. Bald will ich auch einmal das von Shiseido* ausprobieren.

Natürlich kann man von einem solchen Serum keine Wunder erwarten – ich habe aber schon einen Unterschied gesehen.

#2 Die richtige Mascara und Wimpern färben lassen

Die Mascara ist für mich das A und O für volle Wimpern. Auf das Bürstchen kommt es an! Die dickeren Bürsten (wie z.B. bei dieser Benefit Mascara*) verleihen Euren Wimpern extra Volumen – und schon sehen sie voller aus. Die richtige Mascara für volle Wimpern muss übrigens nicht teuer sein. Ich finde zum Beispiel auch die Paradise Extatic Mascara von L’Oréal Paris* super.

Mein Geheimtipp ist aber: Lasst Euch die Wimpern regelmäßig färben (dauert nur wenige Minuten und sorgt für ausdrucksstarke Augen). So sind alle Wimpern schön dunkel und sichtbar. Dann noch kräftig mit Mascara tuschen. Wow!

#3 Mit Kajalstift tricksen

Wenn ich will, dass meine Wimpern noch voller aussehen, dann ziehe ich mir vor dem Tuschen mit einem Kajalstift einen natürlichen Lidstrich. Richtig nah in den oberen Wimpernkranz hinein. So sehen die Wimpern noch voller aus und es ist so einfach und schnell zu schminken. Vor kurzem habe ich dafür den Endless Silky Pen von Pixi* lieben gelernt. Der Kajalstift lässt sich einfach auftragen und ist so soft.

#4 Wimpern auffüllen lassen

Viele meiner Kolleginnen lassen sich die Wimpern regelmäßig auffüllen. Also verdichten. Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber einige meiner Freundinnen lieben es. Muss allerdings meiner Meinung nach gut gemacht sein, denn sonst sieht’s schnell übertrieben und nach Drag-Auftritt aus. Falls Ihr es einmal testen möchtet, dann versucht erst einmal einen natürlichen Look mit Einzelwimpern, die nicht so lang sind. Denkt dran: Nach ca. 4 Wochen müsst Ihr wieder zum Auffüllen, denn die falschen Wimpern fallen natürlich auch aus. Und keine normale Mascara benutzen!

#5 Sanft abschminken

Kennt Ihr sicherlich: Auf einem Kurztrip habt Ihr den Augen-Make-up Entferner vergessen und müsst mit einem Wattepad und einer Creme die Mascara abnehmen. Und zack: richtig viele Wimpern kleben auf dem Pad. Deshalb: Immer einen Augen-Make-up Entferner oder ein geeignetes Abschminktuch verwenden. So reisst Ihr Euch beim Abschminken nicht gleich ein paar Wimpern mit aus.

*Affiliate Links (Bei diesen Links werde ich beim Kauf am Umsatz beteiligt, für Euch sind es ganz normale Shopping-Links)

Bild: Sophie Wolter



0 comments

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen