Healthy eating: So lief meine Wedding-Challenge

In: Glutenfrei
healthy eating wedding-challenge Bali breakfast suelovesnyc_susan_fengler_healthy_eating_wedding_challenge_breakfast_bali

Keine Süßigkeiten, kein Alkohol – ob ich meinen Healthy Eating Plan wirklich in den letzten Wochen durchziehen konnte? Hier ist das Fazit meiner Wedding-Challenge.

Knapp drei Wochen vor der Hochzeit habe ich beschlossen: Ich muss weniger Süßigkeiten essen und mich wieder gesünder ernähren. Kennt Ihr das, wenn Ihr in so einen Strudel mit hier ein Glas Wein und da eine Lakritzschnecke geratet und auf einmal nur noch Quatsch zu Euch nehmt? So war das bei mir.

Hintergrund meines Healthy Eating Plans war aber keine Diät fürs Brautkleid (das mag ich gar nicht), sondern ich wollte mich für die Hochzeit wohl fühlen – und nicht völlig übersäuert.

Habe ich das Healthy Eating durchziehen können?

Ich bin wirklich ein wenig stolz. Keinen einzigen Tropfen Alkohol habe ich seit Challenge-Beginn getrunken. Verstehe allerdings auch nicht, warum man sich dafür beim Job-Dinner immer rechtfertigen muss (nein, ich bin nicht schwanger). Warum gehen alle immer davon aus, dass ich nicht auch mit meinem Eistee super anstoßen kann?

Bei einer Veranstaltung mit Dinner habe ich zwei kleine Löffel vom Nachtisch probiert. Also das mit den Süßigkeiten hat zu 99% geklappt. Dafür war ich im Kino, ohne süßes Popcorn zu essen – dafür gibt’s vielleicht ja wieder einen Pluspunkt.

Was bei der Wedding-Challenge wirklich geholfen hat

Hat man sich selbst schon tausende Male gesagt, aber stimmt wirklich: Wenn man keine Süßigkeiten zu Hause hat, dann isst man sie auch nicht. „Lauern” Schokolade und Co. in der Küchenschublade, dann laufe ich automatisch hin. So viel Selbstdisziplin  habe ich – besonders wenn ich gerade mit Hochzeitsplanung und Job sehr gut ausgelastet bin – nicht.

Okay, drei Wochen ist jetzt keine sehr lange Zeit, aber ich bin trotzdem stolz, dass ich mich so gut gehalten habe. Schließlich wird man besonders in den letzten zwei Wochen vor der Hochzeit doch nervös, wenn man alle fünf Minuten gefragt wird „Bist Du schon aufgeregt?”. Und da wäre ein Stück Schokolade (ich träumte von Kinderriegeln und Yogurette) wirklich gut gewesen.

Pssst… Am Samstag gibt’s dafür dann ein extra großes Stück glutenfreien Hochzeits-Cheesecake für mich!

Bild: Throwback zum Frühstück auf Bali bei The Spicy Coconut



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares