Glutenfreier Ernährungsplan plus Trainings-Tipps gesucht?

In: Glutenfrei
glutenfreier ernährungsplan suelovesnyc_blog_susan_fengler_hamburg_glutenfrei_ernahrungsplan_ernaehrungsplan_upfit_porridge_bananen

Sich für die Fitness Unterstützung durch einen Ernährungs- und Trainingsplan zu holen, das ist sehr beliebt. Aber ein glutenfreier Ernährungsplan online? Da habe ich etwas für Euch entdeckt!

Wenn es wärmer wird, dann wird bei mir die Sport-Motivation auch automatisch größer. Geht es Euch auch so? Und im Sommer fällt es mir noch leichter als ohnehin schon, mich gesund zu ernähren. Trotzdem braucht man manchmal wirklich einen Anstoß. Das kann zum Beispiel der Trainingsplan im Fitnessstudio oder ein Ernährungsplan sein.

Bisher habe ich bei den Fitness-Programmen online immer vergeblich nach der Option eines glutenfreien Ernährungsplans gesucht. Wenn Gerichte zum Nachkochen vorgegeben wurden, dann war ich immer gefragt alles glutenfrei für mich umzuwandeln.

Glutenfreier Ernährungsplan plus Trainingsplan online – geht jetzt

Vor Kurzem habe ich aber Karol von Upfit in Hamburg kennengelernt. Das Konzept seines Start-Ups (übrigens in Zusammenarbeit mit der Sporthochschule Köln) finde ich spannend. Natürlich gibt es das Konzept „Abnehmen” durch gesunde Ernährung und einen Trainingsplan, den man auch Zuhause durchziehen kann. Aber es gibt bei den Ernährungsplänen auch gute Möglichkeiten diese zu individualisieren. Und es geht nicht nur einzig und allein ums Abnehmen wie bei anderen Online-Programmen, sondern vor allem um Fitness und gesunde Ernährung.

suelovesnyc_blog_susan_fengler_hamburg_glutenfrei_ernahrungsplan_ernaehrungsplan_upfit_green_pesto_zoodles

Ich kann im Online-Fragebogen nicht nur angeben, dass ich mich beispielsweise für Paleo interessiere, sondern kann auch Allergien angeben. Und auch Food, das ich einfach nicht mag (ich bin zum Beispiel kein riesiger Sesam-Fan). In 1-2 Tagen kommt dann der Link für den Download des Ernährungsplans ins Postfach. Kann man für einen Monat ausprobieren, oder auch gleich länger.

Was ich auch cool finde: Ich werde gefragt, ob ich mittags Zeit zum Kochen habe, oder auch gleich für zwei Tage vorkochen will. Außerdem natürlich, was ich erreichen will (z.B. abnehmen, oder einfach fit werden). Die Gerichte, die mir im Ernährungsplan vorgeschlagen wurden, sind lecker und nicht zu schwer nachzukochen. Schließlich habe ich mittags im Home Office zwar die Möglichkeit zu kochen, aber nicht die Zeit ewig in der Küche zu stehen.

Falls Ihr Upfit auch mal ausprobieren wollt: Ich habe mit den Jungs gequatscht und mit dem Code sue10up bekommt Ihr 10 Prozent Rabatt.

Pics: Upfit



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares