Glutenfrei ernähren: 5 Fragen & Antworten

In: Glutenfrei
Suelovesnyc_susan_fengler_blog_glutenfrei_ernahren_ernaehren_glutenfreie_ernaehrung_ernahrung_bali_seacircus glutenfrei ernähren

Sich glutenfrei ernähren, das finde ich nach vier Jahren jetzt gar nicht mehr so schwer. Ich werde allerdings immer wieder dasselbe gefragt. Deswegen gibt es heute sozusagen ein Glutenfreie Ernährung FAQ.

Zunächst einmal ist glutenfreie Ernährung für mich nicht so schwer, weil ich nur eine Unverträglichkeit und keine Zöliakie habe. Wenn man Zuhause zwei separate Toaster braucht etc., dann ist das natürlich alles deutlich schwieriger.

Glutenfreie Ernährung ist mittlerweile zum Trend geworden – viele wollen auf Weizen verzichten und weiten das dann auf glutenfreie Nahrungsmittel aus. Für mich super, da so die Produktauswahl in Supermärkten und das glutenfreie Angebot in Restaurants immer größer wird. Trotzdem gibt es immer noch viele Fragen zu glutenfreier Ernährung.

Ihr wollt Euch glutenfrei ernähren? Dann beschäftigen Euch sicher diese Fragen!

#1 Was ist eigentlich überhaupt Gluten?

Gluten ist ein Klebereiweiß. Es besteht aus Proteinen, Lipiden und Kohlenhydraten und sorgt so in Verbindung mit Wasser im Mehl dafür, dass alles schön zusammenklebt und zum Teig wird. Deswegen wird es auch Weizenkleber genannt.

#2 Sollte sich jeder glutenfrei ernähren?

Wenn Du Gluten ohne Probleme verträgst, dann musst Du es nicht meiden. Klar, man sollte sich lieber ausgewogen ernähren und nicht jeden Tag Weizenprodukte in sich reinstopfen. Allerdings schadet Dir der Teller Nudeln oder die Pizza auch nicht – solange Du sie nicht jeden Tag isst.

#3 Was kann ich denn dann überhaupt noch essen?

Vieles! Eigentlich ist nur der Besuch im italienischen Restaurant nicht mehr sooo cool. Ich esse viele Gerichte mit Reis, Kartoffeln und Gemüse. Da hier ohnehin kein Gluten enthalten ist. Ich liebe Sushi und vietnamesisches Essen. Und ein Besuch im typischen Hamburger Restaurant mit Fisch, Gemüse und Salzkartoffeln ist auch drin. Nur bei Pasta, Brot und Kuchen greife ich auf Ersatzprodukte zurück, die es aber auch in immer größerer Auswahl gibt.

#4 Wie sieht es mit Couscous, Bulgur und Quinoa aus?

Also, dass Pasta und Kuchen normalerweise glutenhaltig ist, ist ja klar. Aber bei einigen Gerichten bin ich mir selbst nach Jahren manchmal noch unsicher. Couscous und Bulgur fallen bei einer glutenfreien Ernährung leider flach. Dafür könnt Ihr, wenn es mal eine Abwechslung zum Reis sein soll auch super Quinoa essen.

#5 Wo finde ich glutenfreie Produkte?

Glutenfreie Nahrungsmittel und sogenannte Ersatzprodukte gibt es längst nicht mehr nur im Reformhaus. Mein Edeka hat beispielsweise eine große Auswahl an Schär Produkten. Und auch bei DM gibt es bei uns in Hamburg eine wahnsinnig große Auswahl. Außerdem haben auch immer mehr Restaurants glutenfreies im Angebot. Bei Joe & The Juice habe ich vor kurzem das glutenfreie Sandwich entdeckt. Wenn Ihr für Eure Stadt einmal googelt und in den Restaurants nachfragt, werdet Ihr positiv überrascht sein.

Hier gibt es den Glutenfrei Guide für Hamburg für Euch!

Und das hier ist mein Lieblingscafé in Berlin!



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares