Films on the Green New York – Open Air Kino im Park

In: New York City
films on the green open air kino WASHINGTON SQ PARK_Films_on_the_Green_new_york_credit_A_Stephan (1)

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie sehr ich New York City vermisse. Heute stelle ich Euch ein echtes Sommer-Highlight vor: Films on the Green. Open Air Kino im Park!

Im Sommer im Park sitzen mit einem Glas Wein und alte französische Filme auf einer großen Leinwand schauen. Das könnt Ihr in New York gerade – und zwar völlig kostenlos.

Falls Ihr wie ich in Hamburg wohnt, dann muss ich Euch vielleicht erst einmal den Sommer erklären. Sommer bedeutet eigentlich, dass man auch abends auf einer Decke im Park sitzen kann, im Kleid und dabei nicht friert. Zumindest in New York.

Films on the Green – Open Air im Park französische Filme genießen

Zum zehnten Mal findet Films on the Green jetzt in den New Yorker Parks statt. 2008 wurde das Open Air Film Festival in kleineren Gärten in lower Manhattan gegründet. Und seitdem ist es in allen größeren Parks in New York Zuhause. Central Park, Tompkins Square Park, Riverside Park oder wie auf dem Foto oben im Washington Square Park.

Ihr seid im Juli in New York? Dann solltet Ihr unbedingt vorbeischauen. Vor den Filmen sorgen übrigens DJs der NYU mit französischer Musik für die richtige Stimmung. Hier gibt’s übrigens alle Infos!

Hier ist die Übersicht der Filme, die Ihr Euch diesen Sommer noch ansehen könnt

June 30 – Transmitter Park (Brooklyn): Contempt by Godard, selected by Jim Jarmusch
July 7 – Tompkins Sq. Park: La Cérémonie by Chabrol, selected by Matthew Weiner
July 12 – J. Hood Wright Park (West 173th St): The Science of Sleep by Gondry (2006), presented in partnership with the Mexican Cultural Institute of New York (screening in French and English with Spanish subtitles).
July 14 – Tompkins Sq. Park: Port of Shadows by Carné, selected by Laurie Anderson
July 21 – Riverside Park, Pier I (at 70th St): Lumière d’été by Grémillon, selected by Matías Piñeiro
July 28 – Riverside Park, Pier I (at 70th St): A Trip to the Moon by Méliès followed by Elena and Her Men by Renoir, selected by Isabella Rossellini
Sept. 7 – Columbia University (at 116th St): The Wild Child by Truffaut, selected by James Ivory, presented in partnership with the Columbia Maison Française

Habt einen tollen Sommerabend in New York!

Pic: A. Stephan



1 comments

  • Heike

    June 29, 2017 at 4:22 am

    Ich hatte gerade ein paar schöne Sommerabende in NYC, allerdings ohne Kino, aber trotzdem wunderschön. Sommer ist toll in New York, z.B. bei einer Freundin auf der Upper East Side im 33. Stock auf dem Balkon. https://www.instagram.com/p/BVvf_uXAefU/

    Reply

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares