Erreichen wir jetzt mit Google unsere Ziele?

In: Lifestyle
google_kalender_ziele

Puh… Mal wieder nicht zum Yoga geschafft. Kann nicht irgendjemand mal einen „Schweinehund-Überwinder” erfinden? Da gibt’s doch jetzt eine App dafür – bzw. eine neue Funktion im Google Kalender!

Mit dem Google Kalender Ziele erreichen

Gerade hat Google eine neue Funktion im Google Kalender gelauncht: Ziele (engl. Goals). Der Clou: Wir sagen der App, was wir gern in unseren vollen Kalender quetschen würden und der Kalender sucht sich selbst freie Termine dafür. Zwischen den beiden Presseterminen doch keine Lust auf Yoga? Kein Problem, der Termin lässt sich natürlich auch trotzdem noch von uns verschieben.

Brauchen wir den Google Kalender wirklich dafür?

Ziele – haben wir tausende. Aber brauchen wir wirklich einen Kalender-Assistenten, der uns erinnert oder können wir uns nicht einfach selbst Termine in den Planer schreiben? Ich finde die grafische Umsetzung schön und einfach. Dauert nicht lange und man kann ganz à la To-Do Liste auch abhaken (genau mein Ding). Allerdings fühle ich mich auch ein wenig – sagen wir mal: „von der Technik bevormundet”. Muss ich mir wirklich von Apps sagen lassen, wann ich tagsüber mal vom Schreibtisch aufstehen sollte, oder mir den Spanischkurs wie automatisch von Google in den Kalender eintragen lassen?

Für mich okay und vielleicht wirklich ein „Schweinehund-Überwinder” – aber nur, wenn ich weiterhin auch Termine verschieben kann, wenn ich statt Sport dann doch eine Folge „Girls” brauche…

Pic: Screenshot Google Kalender



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *