Das Kronthaler: Wellness- & Ski-Hotel in Österreich

In: Travel
das kronthaler hotel österreich suelovesnyc_susan_fengler_das_kronthaler_austria_badewanne_sue_loves_nyc_hoteltipp

Ab in den Schnee! Das haben wir über meinen Geburtstag vor Weihnachten umgesetzt und sind in Das Kronthaler nach Österreich gefahren. Wellness- oder Ski-Hotel? Wir mussten uns nicht entscheiden. Hier ist mein Hotel-Tipp!

Viel zu lange habe ich keinen Winterurlaub mehr gemacht. Und da in Hamburg sowieso selten Schnee liegt, wollten wir vor Weihnachten unbedingt in die weißen Berge. Am liebsten nach Österreich. In meiner Vorstellung ganz weit vorn: Spaziergang im Schnee und Sauna. Bei meinem Freund: Ski fahren. Das Kronthaler in Achenkirch hatte zum Glück beides für uns. Und für uns lag auch gerade genug Schnee (danke österreichischer Wettergott!).

suelovesnyc_susan_fengler_das_kronthaler_austria_blick_sue_loves_nyc

Wellness- oder Ski-Hotel? Das Kronthaler verbindet beides!

Als wir am Hotel ankamen, war ich schon geflasht (nicht nur von der strahlenden Sonne aka dem Kaiserwetter). Das Hotel lag direkt an der Ski-Abfahrt am Berg. Bedeutet: Toller Blick auf das Tal und den Achensee (hach…).

Und direkt vom Hotel aus auf die Ski-Piste…

Ich war zum letzten Mal Ski fahren als ich um die fünf Jahre alt war. So mit Slalom um Pumuckl-Figuren und Medaille. Deswegen war ich da erst einmal vorsichtig und habe mich langsam wieder herangewagt. Super praktisch dafür: In unserem Hotel konnte man auch Ski-Ausrüstung leihen (und shoppen und zum Friseur gehen). Und wie gesagt: Dann einfach aus der Tür und direkt auf die Ski-Piste. Ziemlich cool!

suelovesnyc_susan_fengler_das_kronthaler_austria_schnee_sue_loves_nyc

Wir haben abends auch die Fackelwanderung mitgemacht. Jeden Tag gibt es ein Aktivprogramm, zu dem man sich kostenlos anmelden kann. Eine Stunde durch den Schnee marschieren – war mehr Workout als romantischer Spaziergang. Das Abendessen hatte ich mir danach verdient…

Sauna, Dampfbad und Relaxen

suelovesnyc_susan_fengler_das_kronthaler_austria_badewanne_sue_loves_nyc_zimmer
Highlight für mich: Die freistehende Badewanne in unserem Zimmer mit Blick auf Schnee und Berge. So schön! Badezusatz etc. ist im Das Kronthaler übrigens von Susanne Kaufmann. Die natürlichen Beauty-Produkte kenne und liebe ich auch bei uns in Hamburg.

suelovesnyc_susan_fengler_das_kronthaler_austria_badewanne_sue_loves_nyc

Ich liebe es in die Sauna zu gehen. Früher konnte ich die Hitze noch nicht so gut ab und entschied mich immer fürs Dampfbad. Jetzt mache ich sogar die Aufgüsse mit. Danach kurz raus und die Arme mit Schnee abreiben. Kann ich bitte sofort zurück? Es gibt übrigens auch einen beheizten Pool, in dem man von innen nach draußen schwimmen kann. Und apropos relaxen: Sogar neben dem Fitness-Raum einen eigenen Yoga-Raum. Ommm… Natürlich genau mein Ding.

Im (glutenfreien) Food-Himmel

Das Mittagessen haben wir wegen unserer Outdoor-Aktivitäten eigentlich immer verpasst. Macht aber nichts. Schließlich gibt es noch Frühstück, Jause (Nachmittagssnack mit Salat oder Apfelstrudel) und 5-Gänge-Abendmenü. Ich bin wegen meines Jobs und meiner Wanderlust häufig in Hotels. Aber selten habe ich so gut gegessen wie hier.

Riesiges Frühstücksbuffet. Immer frischer Südtiroler Schinken (oder Speck wie es dort heißt). Und sogar eine kleine Karte, die ausweist, welche Speisen glutenfrei sind. Klar, dass ich da nicht nur einmal glutenfreien Palatschinken gegessen habe. Außerdem war das glutenfreie Brot wahnsinnig lecker. Habe ich mir auch mal mittags eingepackt und oben auf dem Berg gegessen.

Abends konnte man dann immer zwischen zwei Optionen wählen. Vorspeise, Creme-Suppe oder klare Suppe, Hauptgang und Nachspeise. Vorher noch das Salatbuffet und nachher (wenn noch Platz war) die leckersten Käsesorten. Der Service war super (inkl. XXL-Pfeffermühle – die größte die ich je gesehen habe). Aber worüber ich mich besonders gefreut habe: An meinem Geburtstag bekam ich nicht nur Rosen auf meinen Tisch, sondern auch eine glutenfreie Esterhazy Torte. So so so lecker! (Konnte ich mit meiner Sony RX100 III sogar im Dunkeln für Euch festhalten (yum!)). An den Rosen konnte ich übrigens erkennen, dass ich nicht die einzige war, die am 21. Geburtstag hatte.

suelovesnyc_susan_fengler_das_kronthaler_austria_kuchen_torte_glutenfrei_esterhazy_geburtstag_food_cake_glutenfree_sue_loves_nyc

Ich muss wirklich sagen, dass ich selten so begeistert von einem Hotel war. Wer kommt nächstes Jahr wieder mit? Mehr Infos zum Hotel findet Ihr hier.

Danke an das Das Kronthaler – und besonderen Dank für meinen glutenfreien Geburtstagskuchen (yum)!

Auf dem Bild im Schnee trage ich meinen neuen Lieblingspullover von Closed (bei Mytheresa gerade im Sale), eine Jeans von Citizens of Humanity und gefütterte Timberland Boots.



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *