Beauty-Weihnachten: 5 Tipps für’s Weihnachts-Make-up

In: Beauty
weihnachts-make-up-tipps

Ho ho ho… ich bin schon absolut im Weihnachtsfieber. Von meinen Geschenke-Vorbereitungen und dem Weihnachtswahnsinn, habe ich euch ja schon hier erzählt. Obwohl ich Weihnachten zu Hause ganz gemütlich mit meinen Eltern feiere, schminke ich mich gern festlich. Heute erfahrt Ihr mehr über mein Weihnachts-Make-up.

1. Go for Gold

Normalerweise bin ich mehr der natürliche Typ – zu Weihnachten darf das Make-up aber ruhig ein wenig glitzern. Am liebsten verwende ich goldfarbenen Lidschatten (für dieses Jahr steht schon meine Dior-Palette (ich liebe die: 5 Couleurs 046 Golden Reflections!) in den Startlöchern). Achso, und damit alles bleibt, wo es hingehört und keine Schatten unter den Augen zu sehen sind: 1. Step: Eye Primer (wie den von Primer Concealer von Smashbox, den es jetzt zu X-Mas in einer Limited Edition gibt).

2. Weihnachts-Wimpern

Damit die Wimpern besonders voluminös aussehen, ziehe ich mir erst einen schwarzen Lidstrich (aktuell benutze ich gern MAC Eyeliner, den ich mit dem Pinsel auftrage) und tusche dann die Wimpern zwei Mal schwarz (momentan gern mit Giorgio Armani Black Ecstasy Mascara – weil ich das Bürstchen so mag). Beim Tuschen „wackle” ich mit dem Bürstchen immer ein wenig hin und her – das trennt schön.

3. Rote Lippen muss man küssen

Nicht nur für Kiss, Kiss unter dem Mistelzweig: bei den Lippen setze ich auf Rot. Das wird in diesem Jahr aber eine Last-Minute-Entscheidung. Ich wechsle nämlich immer zwischen Lipgloss und Lippenstift – ganz nach Laune. Dieses Jahr wird es entweder der neue MAC Lip Glass aus der Heirloom Mix Kollektion oder mein Le Rouge Givenchy Lipstick (in 305). Der Lip Glass aus der neuen Christmas-Collection hat übrigens noch kleine Goldpartikel, die toll schimmern.

4. Nicht zu viel Rouge!

Trotz roter Lippen mag ich es auf den Wangen an Heiligabend nicht so rot. Die werden nämlich vor lauter leckerem Weihnachtsessen und Wärme beim Geschenke auspacken von selbst rot. Nur ein klein wenig natürlicher Rosenton zart mit einem Pinsel auftragen, um die Wangenknochen zu betonen.

5. Augenbrauen nicht vergessen

Damit das Gesicht schön eingerahmt ist, unbedingt auch an die Augenbrauen denken. Ich nehme dafür einen Augenbrauenstift (meiner ist von Artdeco) und fülle die Brauen einfach an den nicht so dichten Stellen etwas aus. Ihr werdet den Effekt sofort bemerken.

Schöne (!) Vorweihnachtszeit ihr Lieben!



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *