Beauty-Tipp: Review Lancôme Dreamtone & La Perla Just Precious

In: Beauty
La-Perla-Just-Precious-Lancome-Dreamtone

Heute ist ein wunderbarer Herbst-Tag in Hamburg und passend dazu möchte ich euch zwei Beauty-Lieblinge für den Herbst vorstellen. Die Lancôme Dreamtone und den Duft “Just Precious” von La Perla. Eine ausführliche Review von mir zur Lancôme Dreamtone findet ihr übrigens auch bald bei GRAZIA.

Zunächst zum Duft. La Perla war mir bisher eher für wunderschöne Lingerie ein Begriff, im Beauty-Segment hatte ich das vorherige La Perla Parfum eher nicht unter meinen Favoriten. Der neue Duft “Just Precious”, der seit diesem Monat erhältlich ist, hat das aber geändert. Schon der Flakon gefällt mir und fühlt sich sehr gut an – fast wie ein kleines Schmuckstück. Der Duft ist absolut nach meinem Geschmack, vor allem für den Herbst. Da mag ich es nicht mehr so frisch und fruchtig wie im Sommer, sondern auch mal ein wenig edler und vanilliger. Der Geruch von Mandarinen und Orangenblüten in Kombination mit Pfingstrosen und Vanille ist sehr verführerisch. Nicht zu aufdringlich, aber trotzdem nicht zu sommerlich. Definitive Empfehlung – vielleicht auch schon für die Weihnachts-Wunschliste (ja Weihnachten kommt wirklich in großen Schritten und Geschenke sollten wohl überlegt sein)!

Heute habe ich zwei Beauty-Produkte für euch, von denen ich wirklich begeistert bin. Vor allem bei Cremes wird immer gern viel versprochen, aber meist ist dann einfach nur das Feuchtigkeitsempfinden bei mir entscheidend (ist sie reichhaltig genug oder doch zu reichhaltig). Die Lancôme Dreamtone hat mir wirklich viel versprochen, aber auch viel gehalten. Ein ebenmäßiger Hautton, Feuchtigkeit und sogar Pigmentflecken sollen verschwinden. Ich benutze sie jetzt seit drei Wochen morgens und abends und bin wirklich begeistert. Meine Haut ist ebenmäßiger und kleine Rötungen sind verschwunden. Pigmentflecken sehe ich eher im Sommer, deswegen kann ich dazu keine richtige Auskunft geben – ich denke da bräuchte ich, wenn ich ausgeprägte hätte, auch ein wenig mehr Geduld.

Das Hautgefühl toll und ich habe wirklich das Gefühl, dass ich nicht mehr so viel Foundation zum Abdecken brauche. Der Geruch ist sehr angenehm – so wie ich es von Lancôme kenne. Einziges Manko, das ich im Moment nennen kann: sie sieht wirklich schön aus, allerdings ist der Spender auch teilweise sehr unsauber, wenn ich ihn benutze. Damit meine ich, dass oft Creme am Spender hängen bleibt und ich ihn deswegen abwischen muss. Das ist nun aber wirklich nur ein kleiner Kritikpunkt.

Wichtig: wenn ihr die Lancôme Dreamtone auch ausprobieren möchtet, dann lasst euch unbedingt beraten, welcher Hauttyp ihr seid. Es gibt nämlich Nummer 1, 2 und 3 (1 hell, 2 mittel, 3 dunkel) – ich bin der helle Hauttyp, falls euch das schon mal ein wenig hilft.



0 comments

  • Linda

    October 11, 2013 at 8:13 pm

    Hatte mir auch schon überlegt die Lancôme Dreamtone zu kaufen, mich aber wegen des Preises noch nicht so recht ran getraut 😉 Werde sie mir jetzt aber nach deiner Review doch noch mal etwas genauer anschauen.
    Liebe Grüße, Linda

    http://www.voguence.com

    Reply

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *