Beauty-Routine: Neue Beauty-Reviews – La Mer, Bobbi Brown & Kiehl’s

In: Beauty
beauty-routine-sue-la-mer-review

Klar, für meinen Job als Online-Redakteurin mit den Schwerpunkten Mode & Beauty probiere ich automatisch viele Produkte aus. Jetzt habe ich aktuell aber gerade diese drei Faves für die Gesichtspflege und Make-up.

Bei Foundations liebe ich Dior (bin schon so gespannt auf die neue Dior Skinstar, die ich als nächstes ausprobieren werde!) und Bobbi Brown. Seit dem Sommer benutze ich den SPF15 Tinted Moisturizer von Bobbi Brown (den gibt es für Problemhaut auch ölfrei). Die getönte Tagespflege (oft werden die nur noch BB Cream genannt, aber da gibt es einen Unterschied) ist einfach toll, wenn ihr nicht zugekleistert sein und einen natürlichen Glow wollt. Der Lichtschutzfaktor ist besonders im Sommer wichtig – allerdings ist er niedrig, bevor ihr euch in die Sonne legt, lieber Sonnencreme benutzen. Für die Arbeit in der Redaktion trage ich morgens den Tinted Moisturizer und Concealer auf und gebe noch ein wenig Bobbi Brown Puder (seit Jahren benutze ich das Puder in Pale Yellow) darüber, damit ich nicht zu sehr glänze – fertig!

Erst seit kurzem probiere ich ein neues Serum von Kiehl’s aus – Hydro Plumping Re-Texturizing Serum Concentrate (puh… ganz schön langer Name). Das gebe ich jetzt unter meinen Tinted Moisturizer, bzw. trage es wie heute am Wochenende auch einfach mal pur auf. Langzeitwirkung kann ich natürlich noch nicht bestätigen, aber das Hautgefühl ist einfach toll. Das Serum wird unglaublich flüssig und fühlt sich beim Auftragen fast wie Wasser an. Meine Haut ist weich und spannt nicht mehr an trockenen Stellen. Das ist auch der Key des Serums: Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit. Könnte es in meine ständige Beauty-Routine schaffen…

Last but not least: selbst ich als absoluter Beauty-Junkie besitze zum ersten Mal eine (kleine! 15ml) La Mer Creme. Der Preis ist schon erschreckend, dafür hat man beim Auftragen auch ein echtes Luxus-Feeling. Für den Sommer ist sie mir zu reichhaltig – ich konnte aber natürlich trotzdem nicht mit dem Ausprobieren warten und trage sie jetzt immer abends vor dem Schlafengehen auf. Morgens ist meine Haut “babyzart” – ich nehme sie auch bei trockenen Lippenrändern (ihr kennt das bestimmt – die “Ecken” an den Lippen). Unter meine Foundation im Herbst bzw. unter meinem Tinted Moisturizer jetzt, wäre sie mir allerdings “too much”. Im Winter ist sie aber bestimmt der Pflege-Star!



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *