Beach Hair: Meine Haarpflege im Urlaub

In: Beauty
haarpflege im urlaub beach hair haare pflegen im urlaub suelovesnyc_haarpflege_im_urlaub_haare_pflegen_im_urlaub

Ich liebe Beach Hair – wenn meine Haare durch Salzwasser und Sonne endlich mal eine Struktur bekommen. Trotzdem ist mir Haarpflege im Urlaub super wichtig. Hier sind meine Tipps!

Wer auch so feines Haar hat wie ich, der weiß, wovon ich spreche. Nach einem Tag am Strand hier auf Mallorca braucht es kein Volumen-Spray mehr. Da hält auf einmal sogar die Flechtfrisur wie von selbst.

Aber bei all der Beach Hair Liebe, will ich natürlich nicht mit kaputten Haaren aus dem Urlaub nach Hause kommen. Deswegen ist es gerade im Sommer-Urlaub super wichtig, die Haare richtig zu pflegen.

Hier sind meine Tipps für die richtige Haarpflege im Urlaub!

#1 Vorher zum Friseur

Hm?! Wieso denn bitte nicht erst nach dem Urlaub? Wenn Ihr vor dem Strandurlaub Eure Spitzen schneiden lasst und Eure Haare richtig gesund sind, dann halten sie die ganze Salzwasser-Sonne-Sache auch besser aus. Also noch schnell ran an die Schere!

#2 Auch die Haare brauchen Sonnenschutz

Ich gebe zu: Bei meiner Haarfarbe finde ich es ganz schön, wenn sie im Sommer ein wenig heller werden. Blonde Strähnchen for free sozusagen. Habt Ihr allerdings beispielsweise coloriertes Haar, dann ist der UV-Schutz auch für Eure Haare besonders wichtig. Schließlich soll die Farbe ja auch nach dem Urlaub noch schön aussehen und die Haare gesund.

#3 Autsch! Denkt an die Kopfhaut

Schluss mit Eitelkeiten (der Ansatz sieht dann nicht fettig aus) – cremt unbedingt Euren Scheitel und den Haaransatz an der Stirn mit ein. Oft denkt man da nicht dran und ein verbrannter Scheitel macht wirklich keinen Spaß.

#4 Haare pflegen mit After-Sun

Keine Angst, ich meine natürlich nicht, dass Ihr Euch à la Beauty-DIY die After-Sun-Aloe-Vera-Lotion auch in die Haare schmieren sollt. Dafür gibt es spezielle Produkte, mit denen Ihr nach dem Waschen Eure Haare pflegen könnt. Ich liebe zum Beispiel das Lancaster Sun Beauty Hair After-Sun Öl*. Hatte ich schon letztes Jahr auf Mallorca dabei und es pflegt und riecht einfach großartig. Und diese After-Sun Haar-Maske von Aveda* ist auch super.

#5 Haarpflege im Urlaub? Alles Spitze!

Last but not least: Kümmert Euch noch intensiver als sonst um Eure Spitzen. Das Haaröl oder das Spitzenfluid, das in Eurem Bad-Regal verstaubt (erwischt!) – unbedingt mit in den Sommerurlaub nehmen. Und ruhig mal jeden Tag benutzen. So kommt Ihr nicht mit dem XXL-Spliss aus dem Urlaub wieder.

Und last but not least…

Ihr rollt jetzt sicher mit den Augen (ich sehe Euch!), aber denkt auch unbedingt dran, dass Eure Haargummis keine Metallteile enthalten. Da gibt’s auch ganz günstige im Drogeriemarkt Eures Vertrauens.

Und jetzt: Einen „hair”lich schönen Urlaub!

Bild: Fabijan Vuksic

*Dieser Artikel enthält Affiliate Links (Bei diesen Links werde ich am Umsatz beteiligt) 



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares