Allen geht es gut! Aber auch wirklich?

In: Lifestyle
allen_geht_es_gut_gen_y

Und wie läuft es bei Dir? „Alles super“ kommt es wie aus der Pistole geschossen. Ein Blick in die Augen verrät aber: bloß Fassade.

Ich habe vor zwei Tagen einen Film gesehen – „Everybody’s fine“. Im Film geht es darum, dass keiner aus der Familie wirklich ehrlich miteinander spricht. Alle antworten nur auf die Frage, wie es demjenigen wirklich geht: „Alles toll. Alles in Ordnung. Allen geht es gut“. Dabei ist das alles nur hübsche Fassade à la Hamburger Altbauten – und hinter der bröckelt es gewaltig (also hinter der mentalen, was weiß ich was in den Altbauten abgeht).

Wann habt Ihr das letzte Mal ehrlich auf die Frage „Wie geht’s Dir?“ geantwortet? Und hier meine ich nicht, wenn Euch ein kaum bekannter Kollege aus dem Job fragt (das ist nun wirklich nicht der Zeitpunkt für einen Seelen-Striptease), sondern ein echter Freund. Man will sich nicht immer beklagen, will gut dastehen und am besten das perfekte Leben führen, das man auf Instagram & Co. ja auch immer zeigt. Aber ist das auch immer gut so?

Wir bekommen dauernd diese Supermänner und Superfrauen von den Medien vorgeführt. Zwei Kinder, trotzdem super erfolgreich im Job und morgens um 5 schon mal ne Runde joggen. Um es mit den höchst intellektuellen Worten Thomas Hayos zu sagen: „Common!“ Vielleicht gibt es diese Leute irgendwo – aber oft blättert sogar bei Superwoman das S auf der Brust an manchen Stellen ein wenig ab…

Uns geht es allen einmal nicht so gut, irgendetwas oder irgendwer nervt unfassbar oder man macht sich Sorgen (auch wenn es vielleicht überhaupt keinen Grund gibt). Einem Freund auch mal ehrlich zu antworten – das sollte doch wohl drin sein und macht einiges so viel leichter. Nicht umsonst „redet man sich etwas von der Seele“.

Also, wie geht’s Dir wirklich?



2 comments

  • Montags-Update #39

    February 8, 2016 at 7:55 am

    […] Meine liebste Sue veröffentlichte gestern auf ihrem Blog einen sehr guten Artikel. In „Allen geht es gut! Aber auch wirklich?“ geht es darum, wie gerne wir unseren wahren Gemütszustand hinter Floskeln wie […]

    Reply

  • S.

    February 8, 2016 at 3:04 pm

    Ein wirklich toll geschriebener Blogpost.
    Ich muss sagen, dass er mich wirklich berührt hat. Klar, auch ich antworte auf die Frage “Wie geht’s dir?” meist mit einem “Gut”, das nicht immer ganz ehrlich ist.
    Aber das ist normal und ich denke, am Wichtigsten ist es, dass man in seinem Leben Menschen hat, bei denen man auf die Frage mit “Nicht gut, können wir uns treffen?” antworten kann.
    Liebe Grüße
    S.
    http://www.cappuccinocouture.blogspot.de/

    Reply

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *