10 Fragen – 10 Antworten – 10 Blogger

In: Lifestyle
Susan-Sue-Loves-Nyc

Die liebe Sarah hat mich gebeten an “10 Fragen – 10 Antworten – 10 Blogger” teilzunehmen. Dabei beantworten wir Blogger 10 Fragen, die an uns gestellt werden. Hier sind meine Antworten.

1. Was war dein Blog-Highlight 2013?

Mein Highlight ist kein bestimmtes Projekt, sondern einfach die vielen tollen Menschen, die ich jedes Jahr durchs Bloggen kennenlerne.

2. Was hast du dir 2014 für deinen Blog vorgenommen?

Wieder mehr New York Tipps zu geben. Ich bin zwar leider nicht mehr so oft im Big Apple, wie ich mir wünschen würde, trotzdem gibt es noch sooo viel zu erzählen.

3. Wenn du am Flughafen stehst und auf die große Abflug-Tafel schaust: Welches Reiseziel löst bei dir akutes „Da will ich sofort hin?“-Fernweh aus?

New York, die USA allgemein, aber auch so richtige Traumstrand-Ziele – wie z.B. die Karibik.

4. Gibt es jemanden, mit dem du gerne einmal einen Tag tauschen würdest?

Da fallen mir spontan zwei Personen ein: Dirk Nowitzki – dann könnte ich dunken und würde für einen Tag in der NBA spielen, Karl Lagerfeld – ich würde so gern einmal in seinen Kopf sehen können und wissen wie sein Zeitmanagement aussieht.

5. Welcher Bloggerin (oder welchem Blogger) würdest du gerne einmal persönlich sagen, dass du ihren Blog ganz besonders gerne liest?

Leandra Medine von The Man Repeller. Ich liebe ihre verrückte Art, habe mit ihr bisher aber nur E-Mails geschrieben und sie nicht persönlich getroffen.

6. Wie lange am Stück schaffst du es maximal, offline zu bleiben, bevor es in den Fingern kribbelt?

Ich nehme mir manchmal ganz bewusst Auszeiten, aber meist sind das wegen meines Jobs nur ein, zwei Tage. In meinem letzten Italien-Urlaub haben mein Freund und ich aber ganz bewusst für eine ganze Woche das iPhone weggelegt. Digital-Detox im Urlaub halte ich manchmal für sehr wichtig.

7. Gibt es etwas, das dich an der deutschen Blogosphäre stört?

Ich denke das ist auch ein wenig die deutsche Mentalität, aber mich stört am meisten, dass so viel gelästert wird und man anderen nichts gönnt, immer zuerst an sich denkt. Dabei sind doch mittlerweile viele von uns “erwachsen” – man fühlt sich aber manchmal wie an einer amerikanischen High School.

8. Wenn du eine Kollektion für irgendeine beliebige Marke entwerfen könntest, welche wäre es?

Mein Lieblingsdesigner ist Marc Jacobs – ich sehe mich schon mit Marc im Atelier…hach. Für Marc by Marc Jacobs würden wir eine lässige Kollektion entwerfen, mit sportlichen Einflüssen vom Basketball, aber femininen Schnitten.

9. Bist du nächste Woche auf der Berliner Fashion Week? Wenn ja, auf was freust du dich dort besonders?

Ich bin gerade auf der Fashion Week unterwegs. Besonders habe ich mich im Vorfeld auf die Shows von Kaviar Gauche, Lala Berlin und Schumacher (dort habe ich nämlich mal gearbeitet) gefreut und außerdem auf die vielen bekannten Gesichter, Freunde und Kollegen.

10. Wenn du am Tag nur Zeit hättest, drei Blogs zu lesen, welche wären das?

Richtige Lieblingsblogs habe ich gar nicht – Man Repeller finde ich cool, ich mag viele deutsche Blogs. Wahrscheinlich würde ich dann aber nur noch The Cut vom New York Magazine lesen.



1 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares